Georgien

Bisherige Artikel:

zurück

Der spannendste erste Tag

Die ersten 24 Stunden in Georgien waren schon der Wahnsinn. Wir haben die unterschiedlichen Straßenverhältnisse kennengelernt, die Freundlichkeit der Menschen mehrfach erfahren, die ersten Geschenke bekommen und waren bereits shoppen auf einem typischen Markt. Ach ja und nicht zu vergessen, auch die ersten Spezialitäten konnten wir genießen, welche das waren und was unseren Tag sonst noch so besonders gemacht hat, erfährst du hier.

Abano Pass - Eine der gefährlichsten Straßen der Welt

Unser nächstes großes Abenteuer in Georgien führt uns über den Abano Pass – eine der gefährlichsten Straßen der Welt! Lange haben wir überlegt ob wir uns diese Strecke zutrauen, doch dann ging alles ganz schnell und bevor es uns überhaupt klar war, befanden wir uns mitten auf dem Pass. Außer einer wunderschönen Strecke und ein paar nervenaufreibenden Abschnitten erlebten wir das Fest zu Maria Himmelfahrt inmitten eines Dorfes und wir waren Teil einer Georgischen Supra.

zurück